Marco Bartsch

Unternehmen: Oranienwerk Kultur- und Kreativstandort Oranienburg

Die regelmäßige Interaktion mit jungen Unternehmern und Führungskräften aus allen Bereichen der Wirtschaft, das Austauschen von Erfahrungen, das Lernen voneinander, die gegenseitige Hilfe und das Engagement für die Gesellschaft und Wirtschaft sind starke Gründe ein WJ zu sein. Heutzutage gibt es viele Netzwerke die dies bieten aber bei den WJ nimmt man nicht nur am Netzwerk teil, sondern man kann und sollte es auch aktiv gestalten.

Christian Bertmaring

Unternehmen: Baustoffwerke Havelland GmbH & Co KG

Ich bin bei den WJ, weil mir auf unkomplizierte Weise der Blick über den Tellerrand ermöglicht wird. So finde ich für konventionelle Probleme unkonventionelle Lösungen.

Christian Bornemann

Unternehmen: DEKRA Automobil GmbH

Der Austausch zwischen jungen Führungskräften mit dem Blick in die jeweilige Branche verspricht eine Bereicherung des eigenen Wissens  – das wir bei Wirtschaftsjunioren geboten und noch vieles mehr- und führte dazu, mich bei den WJ seit 2015 als aktives Mitglied anzumelden.
Die Möglichkeit, im ehrenamtlichen Sinne, Projekte gemeinsam zu beginnen, gestalten und mitwirken schafft eine ungeahnte Möglichkeit sich zu entwickeln und dabei andere Menschen zu helfen - mit einem sehr angenehmen WJ Team in der Region OHV.

Erik Brandenburg

Unternehmen: Tischlerei Brandenburg

Der Gedanke sich regional etwas zu arrangieren und vielleicht auch etwas bewegen zu können machte die WJ. sehr interessant für mich.
Nach dem ersten Treffen mit dieser lockeren aufgeschlossenen Truppe gab´s dann eigentlich kein zurück mehr…;-)
 

Susan Cersovsky

Unternehmen: Oberhavel Holding Besitz & Verwaltungsgesellschaft mbH

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile - Gemeinsam für ein starkes Oberhavel.
 

Jenny Fulde

Unternehmen: VVH Hoffmann Assekuranz und Schadenmanagement GmbH

Ich habe mich vom Enthusiasmus der Gruppe anstecken lassen und freue mich auf die vielseitigen Erfahrungen, den Austausch mit anderen jungen Unternehmern/ Führungskräften und darauf aktiv ein Teil der Region sein zu können.

Philipp Gall

Unternehmen: IHK Potsdam -  Regionalcenter Oberhavel

Weil ich davon überzeugt bin, dass das Netzwerk der Wirtschaftsjunioren in Deutschland für jeden Unternehmer einen unglaublichen Mehrwert bietet und ich stolz auf das großartige Engagement der Oberhaveler Junioren bin, die den Verband zu einer echten Wirtschafts-Institution im Landkreis Oberhavel machen.
 

Gerrit Gugat

Unternehmen: ROWI Kommunale Dienstleistungs GmbH & Co. Oranienburg KG

Ich bin bei den WJ um als junger Unternehmer mit Gleichgesinnten in den Dialog zu treten, meinen Wirtschaftsstandort zu gestalten und weiter zu entwickeln.
 

Marcus Hey

Unternehmen: Renault Autohaus Manzke

Mein Wunsch zur Mitgliedschaft bei den Wirtschaftsjunioren entstand ehrlich gesagt direkt bei meiner ersten Kreissitzung.
Die warme, herzliche und aufgeschlossene Art aller Mitglieder, sowie die Möglichkeit sich sozial, politisch aber auch in unternehmerischen Sichtweisen weiterzuentwickeln waren für mich ausschlaggebende Punkte in dieser Community mitwirken zu wollen.

 

Markus Holze

Unternehmen: Flamm Syscomp GmbH

Mir gefällt an den Wirtschaftsjunioren der Austausch auf Augenhöhe und die motivierte Arbeit an Projekten für und in der Region.

 

Markus Hußner

Unternehmen: Ernst Recycling GmbH

Ich bin bei den Wirtschaftsjunioren:

1. weil der Austausch mit anderen Unternehmern der Region mir sehr wichtig ist.
2. weil die sozialpolitischen Projekte mich reizen und es mir viel bedeutet, diese mit zu gestalten und zu formen.

Enrico Kitschun

Unternehmen: GS Company GmbH & Co. KG

Ich bin bei den WJ:

Weil für mich die WJ mehr als nur Business ist, die Mischung aus Vereinsarbeit, Politik, Wirtschaft und der Vernetzung der regionalen Unternehmen.
Hier ist jeder für den anderen da, man unterstützt sich und verbringt auch den ein oder anderen Abend zusammen.

 

Benjamin Körber

Unternehmen: Körber & Körber Präzisionsmechanik GmbH

Bei den Wirtschaftsjunioren kann ich zusammen mit interessanten Menschen durch persönliches Engagement im wirtschaftspolitischen und sozialen Bereich einiges bewirken und beeinflussen – und dabei auch noch Spaß haben.

 

 

Kerstin Krause

Unternehmen: AKRA Dienstleistungen Häsen

Im Sommer 2017 hat mich Philipp Gall zu einer Kreissitzung der Wirtschaftsjunioren OHV eingeladen. Die positive Stimmung, der Zusammenhalt und auch die interessanten Projekte haben mich direkt bewogen “ja“ zu sagen.
Nun bin ich ein Teil dieser fantastischen Truppe der “ Jungen Wilden“ und freue mich auf eine spannende Zeit.

 

 

Stefan Kross

Unternehmen: Vivaris Getränke GmbH & Co. KG

An den Wirtschaftsjunioren fasziniert mich die Möglichkeit, mit anderen Führungskräften einen regen Austausch zu erhalten, der gerade durch die Branchenunabhängigkeit zu Lösungsansätzen führen kann, die der eigenen Branchen- und Betriebsblindheit entgegenwirken.
 

 

 

Paul Kündiger

Unternehmen: Hauptstadtader GmbH

Ich bin Mitglied bei den Wirtschaftsjunioren Oberhavel geworden, weil ich in dem Landkreis wohne und mich gerne mit gleichgesinnten aus dem Mittelstand austauschen möchte.
Die Truppe ist cool und es wird eine ganze Menge bewegt. Da möchte ich dazu beitragen.
 

 

 

Christian Lambeck

Unternehmen: Gebäudereinigung Knabe GbR

 Die Wirtschaft die mehr schafft.

 

Susann Lucas

Unternehmen: Oranjehus Pension und Restaurant

 

 

 

Bjön Lüttmann

Unternehmen: Mitglied des Landtages Brandenburg

Ich bin Fördermitglied bei den Wirtschaftsjunioren und sehe mich in dieser Position als Vermittler zwischen lokaler Wirtschaft und Landespolitik. Die Unternehmen in Oberhavel profitieren von der Nähe zu Berlin und das macht uns zu einer der wirtschaftsstärksten Landkreise in Ostdeutschland. Um weiter die Nase vorn zu behalten, braucht es engagierte und innovative Nachwuchsunternehmerinnen und -unternehmer. Es ist aber auch wichtig, die Rahmenbedingungen für Unternehmen weiter zu optimieren – das ist mein Part. 

 

 

 

Dirk Müller

Unternehmen: Bürokom Gesellschaft für Büro- & Objektausstattung mbH

Qualität, Zuverlässigkeit, sowie die Kombination aus Innovationskraft und Erfahrung sind eminente Bausteine für den Erfolg des Einzelnen und im gemeinsamen Wirken für eine wirtschaftliche starke und stärker werdende Region. Wer diesen Erfolg baut, hat auch das Recht, Ziele und Wünsche an die bzw. bei Politik und Kommunen zu formulieren und einzufordern.

 

 

 

Olaf Neupert

Unternehmen: Mittelbrandenburgische Sparkasse

In der Idee, junges Unternehmertum für das gesellschaftliche Engagement zu motivieren und zu begeistern, liegt für mich ein besonderer Reiz. Insbesondere, wenn dies dann junge Unternehmer und Führungskräfte aus Oberhavel sind, die sich persönlich und uneigennützig einbringen. Denn der Raum Oberhavel liegt mir besonders am Herzen. Wir brauchen das Engagement der einflussreichen Menschen vor Ort, die mit ihrem freiwilligen Einsatz und ihrer Initiative unsere Gesellschaft bereichern. Und dies zeichnet die Wirtschaftjunioren insbesondere hier in Oberhavel aus.

 

 

 

Robert Nickel

Unternehmen: Stadtwerke Oranienburg

Ich bin bei den Wirtschaftsjunioren, denn als Vertreter des größter Energielieferanten aus OHV will ich regionale Firmen allumfassend über deren Energiekosten und andere Herausforderungen hinaus beraten und verstehen.

 

 

 

Rene Nitschke

Unternehmen: DESIGN-NITSCHKE
 
Als Kind Oberhavels liegt mir die Region sehr am Herzen. Das ist auch meine Intention hier zu bleiben und mit ihr zu wachsen. Der Austausch mit jungen Führungskräften und die Ebene auf der untereinander kommuniziert wird ist einzigartig in der Form. Der branchenübergreifende Austausch ermöglicht zu dem den "Blick über den Tellerrand“. Zu dem möchte ich der Region durch das gesellschaftliche Engagement etwas zurück geben. 

Benjamin Nowozin

Unternehmen: Kurt Eulzer Druck GmbH & Co. KG

Ich bin bei den WJ, da der Austausch mit den anderen jungen Unternehmern in einem durch eine hohe Unternehmerdichte geprägten Verband aus Oberhavel nicht nur interessant, sondern auch über kurze Wege und gemeinsame Projekte gefördert wird, so dass man nicht nur viel in der Region bewegen kann, sondern diese auch voranbringt!

 

 

 

Julius Peter

Unternehmen: Peter TiefHoch GmbH & Co.KG

Ich bin bei den WJ, weil der Austausch mit jungen Unternehmern aus der Region mir wichtig ist und wir gemeinsam den Standort Oberhavel gestalten und weiterentwickeln wollen.

 

 

 

Torsten Reipert

Unternehmen: Manager für die tecis Finanzdienstleistungen AG

Da ich seit knapp 20 Jahren selbständig bin, weiß ich wie wichtig Netzwerke und unternehmerischer Austausch ist. Unternehmer teilen die gleichen Sorgen und Interessen. Die WJ OHV bilden hierfür ein erstklassiges Netzwerk um sich auf hohem Niveau auszutauschen und gegenseitig mit Know-How zu unterstützen. Gerade in unserer Region gibt es immer noch zu wenige junge Unternehmer die den Mut haben sich selbständig zu machen. Durch meine Mitgliedschaft bei den WJ gebe ich meine Erfahrung und Wissen sehr gern an die jungen nachwachsenden Unternehmer weiter.

 

Jenny Riedel

Unternehmen: Mobile Office Management

Im Oktober 2016 bin ich bei den Wirtschaftsjunioren Oberhavel eingetreten. Als Unternehmerin ist mir bewusst, dass es wichtig ist, sich für die Gesellschaft zu engagieren. Mindestens genauso wichtig ist es, dass wir uns als junge Unternehmer austauschen, gemeinsam unsere wirtschaftlichen Themen bearbeiten und uns ggf. in der Politik Gehör verschaffen. Bei den Wirtschaftsjunioren habe ich die Möglichkeit mich zu engagieren, mich zu vernetzen und finde dort auch einen fachkundigen Austausch.

 

 

 

Rico Rückstadt

Unternehmen: Energieinsel GmbH

Als Brandenburger sowie als geschäftsführender Gesellschafter der Energieinsel GmbH bin ich mit der Region Oberhavel stark verbunden und bin motiviert alles daran zu setzen einen Teil des wirtschaftlichen Aufschwungs mitzugestalten. Mit den Wirtschaftsjunioren habe ich ein Netzwerk gefunden, welches mich bei meinen Zielen vollumfänglich unterstützt. Durch den großen Pool an Kompetenzen können Synergieeffekte genutzt und somit die Region Oberhavel vorangetrieben werden.

 

 

 

Nicky Schönberg

Unternehmen: Onigkeit & Brudek Partnerschaft mbB

Die Wirtschaftsjunioren bieten die einzigartige Möglichkeit ehrenamtliche Arbeit, Netzwerk und Freundschaften unter einen Hut zu bringen.

 

 

 

Daniel Spindler

Unternehmen: Zimmerei Spindler GmbH

Ich habe dieses Jahr mein 20jähriges Firmenjubiläum gefeiert und nun ist es Zeit mein Engagement, mein Wissen und meinen Erfahrungsschatz  einzubringen. Jungunternehmer in unserer Region sollen gestärkt und motiviert werden. Desweiteren freue ich mich auf einen interessanten Austausch unter Gleichgesinnten und neue Impulse für mich. Aus diesen Gründen bin ich Fördermitglied der Wirtschaftsjunioren geworden.  

Julius Steffen

Unternehmen: Just Connected-Social Media Management

Das reizvolle der Wirtschaftsjunioren ist neben dem Netzwerk anderer Unternehmen und  Branchen, der Austausch über alltägliche Probleme als Jungunternehmer mit anderen Führungskräften. Die Möglichkeit, als junger Mensch mit vielen Ideen aber auch Sorgen, durch das alltägliche Geschäftsleben, im Verband auf politischer Ebene sich Gehör zu verschaffen und regional Veränderungen zu erarbeiten bildet die Grundlage für die eigene Weiterentwicklung, denn nur wer sich weiterentwickelt kann das Beste aus sich herausholen.

 

 

 

Jens Stein

Unternehmen: DABAG - Deutsche Automobilberatung

Die WJ sind für mich ein Verband, in dem nicht das Produkt, das man vertreibt im Vordergrund steht, sondern die Menschen dahinter. Sicher kann man hier auch geschäftliche Symbiosen bilden, aber vorrangig geht es darum, etwas für andere zu tun. Gemeinsam mit Jungunternehmern aller Gewerke an einem Strang für eine gute Sache zu ziehen, hat mich sofort beeindruckt.

 

 

 

Steffen Stöckel

Unternehmen: CEMA GmbH Spezialisten für Informationstechnologie, 

Ideen haben, diese austauschen und entwickeln – damit der Allgemeinheit etwas zurückgeben und darüber hinaus eine Gemeinschaft bilden, die auch über die Arbeit im Verband hinaus geht  - das macht für mich die Stärke der WJ aus, deshalb bin ich dabei.

 

 

 

René Tausch

Unternehmen: CHICKENONSPEED mediadesign & reklame

2006 war ich auf der Suche nach einem branchenneutralen und unparteiischen Wirtschaftsverband, der sowohl regional verankert ist, als auch bundesweit vernetzt. Und ich fand durch eine Geschäftsfreundin die Wirtschaftsjunioren und bin dem Verband treu geblieben. Er ist etwas ganz Besonderes.

 

 

 

Jens Wittig

Unternehmen: Bäckerei & Konditorei Plentz

Ich bin damals bei den wj Mitglied geworden, weil ich es als wichtig empfinde dass Führungskräfte sich ehrenamtlich engagieren. Aus zeitlichen Gründen habe ich es mit der Zeit nicht mehr geschafft, als aktives Mitglied dabei sein zu können. Bin allerdings weiterhin Fördermitglied, weil ich weiter fest hinter dem Gedanken der wj stehe.

 

 

 

Julian Zender

Unternehmen: ÄTZTEC GmbH

Als junger Unternehmer ist mir der zwischenmenschliche Austausch und die daraus resultierende gemeinsame Projektarbeit sehr wichtig. Im Kreise der Wirtschaftsjunioren möchte ich als Fördermitglied viele kreative und innovative Geschäftsfelder und Betriebe kennenlernen und zugleich das angewendete Verfahren der Ätztec GmbH, -das fotochemische Feinätzverfahren- gerne einmal vorstellen. Im Vordergrund steht aber das meines Erachtens nach enorm wichtige Engagement gemeinsam strukturelle und gesellschaftspolitische Veränderungen durch gemachte Erfahrungen auf den Weg zu bringen. Nur durch ein aktives Einbringen der Führungskräfte kann die Region Oberhavel vor allem für den Nachwuchs wünschenswert gestärkt und gefördert werden.